Island – Insel aus Feuer und Eis

Island besticht durch die Vielfalt der Landschaften. Sie sind geprägt von Wind, Regen, Schnee und Kälte. Im Zusammenspiel mit energiegeladenen Vulkanen und geothermalen Quellen erzeugen sie jene unglaubliche Atmosphäre, die in Island den Glauben an Trolle, Elfen und Dämonen bis heute wach hält. In klarer Luft entstehen durch Sonnenlicht einzigartige Stimmungen, welche die Insel in ein ständig wechselndes Farbenmeer tauchen.

Europas größter Gletscher, der Vatnajökull, liegt in der Morgensonne vor mir. Majestätisch glitzern langsam dahintreibende, bizarre Eisberge im stahlblauen Wasser der Gletscherlagune, bis sie, in einem kurzen Fluß unter der Hängebrücke hindurchgetrieben, das Meer erreichen. Grandiose Sonnenuntergänge schließen einen erlebnisreichen Tag ab.

 

Gutes Wetter ist auf Island nicht selbstverständlich – während meiner Reise hatte ich immer wieder Glück.

 

Bei meinen Islandreisen zog es mich immer wieder in die Haukaladur, das Kerlingarfjöll und die Landmannalaugar.

 

Strukturen und Farben, unterwegs gesehen:

 

Namaskard: Das Hochtemperaturgebiet mit blubbernden Schlammkesseln und fauchenden Fumarolen.

Die Übergänge zwischen Tag und Nacht lassen Fotografenherzen höher schlagen…

 

…besonders in der Nacht, wenn das Nordlicht zu einem fulminanten Schauspiel einlädt

 

Die Bilder entstanden mit Nikon D800 und D810; Objektive: Nikon 17-35/2.8, und 70-200/2.8, Zeiss 100/2, Sigma 50/1.4 (A).

4 thoughts on “Island – Insel aus Feuer und Eis

  1. Hallo lieber Egid,
    sehr schöne Fotos, die wieder Fernweh auf Island bei mir geweckt haben!
    Ganz liebe Grüße, zurzeit aus Mexiko von einem kleinen Paradies namens Isla Holbox
    Ute

  2. Hallo Egid, habe mir gerade mal die tollen Fotos auf deiner Website angeschaut … Sehr beeindruckend! War schön, Euch auf Elisenheim getroffen zu haben.
    Liebe Grüße von Ute, Götz und Ben

  3. Lieber Egid, diese Bilder sind sehr eindrucksvoll! So einen Sternenhimmel kenne ich bisher nur von Hintergrundbildern für den PC. Die schwarze Kirche ist Dir sehr gut gelungen. Eine tolle Bildkomposition. Wie lange hat man Zeit, um das Bild 16 in diesem Licht zu sehen? 5 Minuten am Tag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.