Im Kgalagadi Transfrontier Park

Unter diesem Namen entstand im Mai 2000 der erste grenzübergreifende Nationalpark der Welt. Die Region gilt als sehr trockenes Gebiet. Wenn Niederschläge fallen, gehen diese oft mit dramatischen Gewittern einher. Berühmt ist der Park u.a. für die schwarzmähnigen Kalahari-Löwen.

Insgesamt war ich im letzten Jahr drei Monate in dieser Region unterwegs, in der es zu keiner Minute langweilig wird. Mit Geduld und etwas Glück gelingt es immer wieder, außergewöhnliche Motive einzufangen. An Dramaturgie kaum zu übertreffen sind die Jagdszenen. Die nachfolgenden Bilder sind eine kleine Auswahl – ein zweiter Teil mit der dortigen Vogelwelt folgt demnächst.

 

9 thoughts on “Im Kgalagadi Transfrontier Park

  1. Hallo Egid,
    aus Deinen Bildern sprechen jahrelange Erfahrung und damit auch ein gutes Auge für das Motiv! Besonders beeindruckend sind die gestochen scharfen Actionszenen und vor allem das stets richtige Licht in jeder Foto-Situation. Eine geniale Mischung!
    Liebe Grüße
    Thomas & Maria

  2. Hallo Egid, ich bin begeistert !
    Mir bleibt die Luft weg wenn ich diese Bilder anschaue und weiß du warst vor Ort um diese gigantischen Bilder zu machen.
    Liebe Grüße Conny

  3. Hi Egid,
    ich kann mich nur anschliessen, wirklich tolle Bilder!!! Das weckt die Lust selbst mal hin zu fliegen!
    Schöne Grüße
    Katrin

  4. Hi Egid, „Gewitterstimmung“ und „The Kill“ haben sicherlich verdient, als Großformat in Eurem Wohnzimmer an der Wand zu hängen (wenn schon nicht bei Mara F. … oder ähnlich).Einfach super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.